Quantitativ. Empirisch. Leipzig.

Aktuelles

Das Zentrum für quantitative Methoden der empirischen Sozialforschung vereinigt Wissenschaftler/-innen aus der Leipziger Universitätslandschaft, mit Interesse an der Entwicklung und Anwendung von quantitativen sozialwissenschaftlichen Methoden.

Workshop: Einführung in die Mehrebenenanalyse

Workshop Einführung in die Mehrebenenanalyse 14.-16.03.2016 PDF-Version – Programm – Tag 1 (Beginn 13h):  Einführung in die Problematik von Mehrebenendaten Regressionsmodelle für Querschnittsdaten* ohne und mit Mehrebenenstruktur Übung: Vergleich von fixed- [OLS, OLS mit Dummycodierung der Level 1 Einheiten] und random-effects-Modellen mit SPSS Konzept, Grundbegriffe und Modell der Mehrebenenanalyse Besprechung grundlegender ME-Modelle   Tag 2 […]

weiterlesen

Studentischer Workload – Definition, Messung und Einflüsse

Die Folien zu den Vorträgen finden Sie im Tagesprogramm unten. Mit der Bologna­‐Reform ist an den deutschen Universitäten der Workload zum zentralen Begriff in der Studiengangs-­ und Lehrplanung geworden. Er gilt als eine wichtige Kenngröße, von der sich Aussagen über die Studierbarkeit und somit letztlich der Qualität einzelner Module oder ganzer Studiengänge ableiten lassen. Gleichwohl […]

weiterlesen

Sitzung des Methodenzentrum

Am Mittwoch, den 13. April 2016 findet die nächste Sitzung des Methodenzentrum um 19 Uhr im Raum 4.1.15 (4.Haus, 1.Stock) im GWZ (Beethovenstr. 15) statt. Interessierte Teilnehmer sind hiermit herzlich eingeladen an der Sitzung teilzunehmen.

weiterlesen

Workshop „Causal Identification in Social Research“ von Prof. Felix Elwert, Ph.D.

Causal Identification in Social Research Prof. Felix Elwert, Ph.D. (WZB Berlin Social Science Center / University of Wisconsin – Madison) hält am Freitag 11. Dezember 09 – 17 Uhr im HS 4 eine Vortragsreihe zum Thema Causal Identification in Social Research PDF-Version Causal identification is the missing link between (mechanistic) social theory and statistical estimation. […]

weiterlesen

Konferenz Wissenschaftlicher Fortschritt in den Sozial- und Humanwissenschaften

Programm Programm (PDF-Version) Konferenz am 11. und 12.06. 2015 Ort: Bibliotheca Albertina, 1. OG   „Ich muss sagen, dass ich in meiner ganzen wissenschaftlichen Karriere noch nie auf einer Konferenz war, auf der ich so geballt so tolle und inspirierende Vorträge gehört habe, die dann auch noch kurz darauf so hochkarätig publiziert wurden.“ Stefan Schmukle, […]

weiterlesen

Religion(en), Religiosität und religiöse Pluralität im Lichte quantitativer Sozial- und Religionsforschung

Konferenz des „Zentrums für Quantitative Empirische Sozialforschung“, Do. 26. Juni & Fr. 27. Juni 2014 an der Universität Leipzig 26.-27. Juni 2014 Theologische Fakultät der Universität Leipzig, Martin-Luther-Ring 3, 04109 Leipzig Veranstalter Zentrum für Quantitative Empirische Sozialforschung der Universität Leipzig Institut für Praktische Theologie, Abt. Religions- und Kirchensoziologie Themenschwerpunkte Vor dem Hintergrund eines gestiegenen Interesses […]

weiterlesen

Überblicksvorlesung (Sommersemester 2014)

Interdisziplinäre und -fakultäre Übersichtsvorlesung: „Methoden der quantitativen Sozialforschung“   In dieser zweisemestrigen Vorlesungsreihe soll ein Überblick von den metatheoreti­schen Grundlagen bis zu aktuellen Ergebnissen gegeben werden. Das Zielpublikum sind interessierte und motivierte Hörer aus verschiedenen Disziplinen, die sich mit sozialwissenschaftlichen Fragestellungen befassen. Jede einzelne Vorlesung soll für sich stehen und von einer allgemeinverständlichen Einführung möglichst […]

weiterlesen

Methodische Probleme in der Evaluation

Minikonferenz „Methodische Probleme in der Evaluation“     „Eine super Konferenz mit durchwegs ertragreichen Beiträgen“ (Erik Sengewald, Universität Jena). PDF Version Seit dem Beginn der 1990er-Jahre hat die Evaluation in Studium und Lehre an den deutschen Hochschulen in nahezu allen Fächern einen Frequenz- und Bedeutungszuwachs erfahren, zusätzlich intensiviert durch die Umsetzung der Bologna-Richtlinien. Als internes […]

weiterlesen

Asking Sensitive Questions: Theory and Data Collection Methods

Erste Minikonferenz des quantitativen Methodenzentrums: „Asking Sensitive Questions: Theory and Data Collection Methods“ (7.-9. Juni 2012) Ben Jann, Universität Bern: „… die Konferenz war super!“ Programm (pdf)   Vorträge Donnerstag, 7. Juni Roger Berger (Universität Leipzig), Ivar Krumpal (Universität Leipzig) und Thomas Voss (Universität Leipzig) – allgemeine Begrüßung; Eröffnung Ivar Krumpal (Universität Leipzig) – Determinants […]

weiterlesen
Universität Leipzig
top